© 2003-2019 Dr. Sirko Kupper - 15.11.2019 - www.drkupper.de

    • Drucken
    • PDF-Anzeige
    • Shop

: Training sozialer Fertigkeiten

Training sozialer Fertigkeiten

Die Gruppe wird als halboffene Gruppe themen- und leiterzentriert geführt. Das Training sozialer Kompetenzen ist modular aufgebaut und setzt sich aus 6 Einheiten (zu jeweils 45 Minuten) zusammen. Es folgt theoretischen und therapeutischen Überlegungen. Die Kommunikationsgruppe vermittelt die Basistechniken der Kommunikation als Training sozialer Fertigkeiten. Der Trainingseffekt wird durch Rollenspiele in den einzelnen Gruppensitzungen gefördert und durch das Anleiten zu therapeutischen Hausaufgaben zwischen den Trainingsitzungen auf den Aufbau von Selbstmanagementstrategien im Sinne von Kanfer, Reinecker & Schmelzer (1996) ausgedehnt. Abgrenzungsschwierigkeiten und Überforderungsproblematiken spielen bei psychischen Erkrankungen eine zentrale Rolle. Trainingsziel ist es, hilfreiche kommunikative Fertigkeiten aufzubauen. Die Übungsschritte des Trainings schließen als Teilbereiche sowohl den Aufbau von Abgrenzungsverhalten, das Erreichen eines angemessenen Umgangs mit dem Äußern und Empfangen von Kritik und Lob als auch das Erreichen eines angemessenen, verantwortungsvollen Umgangs mit eigenen Bedürfnissen und Interessen zur Förderung eines ausgewogenen Lebensstils mit ein. Das Programm basiert auf den Überlegungen von Burtscheidt (2001).





Geschützter Bereich

Login
username
password

Weisheiten