© 2003-2019 Dr. Sirko Kupper - 17.09.2019 - www.drkupper.de




News

 
Suche


Migräne Ade


Ausweg? Epigenetik. Fängt an mit Magnesium. Haben Sie im Blut über 1,0 mmol pro Liter, haben Sie die Migräne mit hoher Sicherheit hinter sich. Notfalls Spannungsabbau mit Tryptophan. Ebenfalls ein Naturstoff. Kluge Schauspielerinnen (gibt es in den USA) reduzieren die Spannung (Migräne ist Überspannung) zusätzlich durch joggen. Alles beschrieben. Die sind dann gesund und glücklich.

Wenn Sie genügend leiden, wenn der Leidensdruck groß genug ist, dann hören Sie mir sogar auf das Wort Ketose. Ketose + Magnesium ist unschlagbar.

Magnesiumerhöhung funktioniert auch mit Magnesiumchelat ohne Durchfall. Gibt’s beim Apotheker.

So schlicht und praktisch dachte auch Dr. Pines, der schon 1933 (damals schon!) Migräne mit Magnesiumsulfat‐Injektionen einfach wegzauberte. Und ausführlich darüber geschrieben hat.
Ein Dr. Mauskop 1996 Magnesiumsulfat infundiert und Migräne weggezaubert. Erneut.

Kleiner Tipp: Es muss Magnesium im Blut über 1,0 mmol/l liegen (normal 0,7 – 1,1 mmol/l), um zu helfen.
Weshalb Magnesium in der richtigen Menge (deshalb oft per Infusion) Ihnen die Migräne nimmt, kann man heute hochwissenschaftlich erklären.


Quelle: strunz.com
Gesendet am 24 Jun 2016 von admin



  
















Weisheiten