© 2003-2021 Dr. Sirko Kupper - 28.02.2021 - www.drkupper.de

News



Eiweiß macht schlank


Wie viel Kalorien hat Eiweiß? Eine hochspannende Frage. Deren Beantwortung ein dickes Buch über Philosophie füllen würde. Die – für Sie lebensentscheidende! – richtige Antwort ergibt sich nämlich, wie so oft, eben nicht aus der trockenen Wissenschaft. Ersonnen von Ingenieurs-Hirnen. Sondern ergibt sich nur und ausschließlich aus


gelebtem Leben


Beispiel aus der Quantenphysik gefällig? Sie kennen die Multiversum-Theorie. In jedem Moment existiert die Welt nur als Wahrscheinlichkeit. Als Überlagerung von unendlich vielen Möglichkeiten. Und erst wenn Sie hinstupsen, wenn Sie messen, wenn Sie tatsächlich leben, kommt es zum Kollaps der Wahrscheinlichkeitswelle, gerinnen all die unendlichen Möglichkeiten zu einer Einzigen.

Hätte ein anderer Mensch hingeguckt, würde eine – ein kleines bisschen – andere Welt als Wirklichkeit entstehen. Und so weiter.


Klingt verwirrend. Die sog. Kopenhagener Deutung hat nicht nur mich, sondern auch Einstein (na, so ein Zufall) nie befriedigt. Dieser „Kollaps der Wellenfunktion“. Dieses „Multiversum-Denken“. Dabei ist die Auflösung dieses Uralt-Rätsels überraschend banal. Wie so häufig.


Wenn Sie einmal nicht von außen diese Welt betrachten und unendlich viele Welten postulieren, sondern wenn Sie einfach einmal leben. Sie selbst. Nur so vor sich hin. Dann gibt es eben nur ein einziges Universum. Nämlich Ihres. In dem Sie leben. Problem gelöst. Kapitel geschlossen.


Tschüss, Kopenhagen ...


Und so ist das mit der Frage, ob Eiweiß Kalorien „enthält“. Eine lebenswichtige Frage, wie angedeutet. Gelöst natürlich von einem Wissenschaftler vor über 100 Jahren, von Wilbur O. Atwarter. Der hat im Vakuum einzelne Stoffe verbrannt und die entstehende Wärme gemessen. Und hat gefunden


ein Gramm KH ... 4 Kalorien
ein Gramm Fett ... 9 Kalorien
ein Gramm Eiweiß ... 4 Kalorien

Recht hat er. Und was geht dieses Vakuum-Experiment Sie an? Gar nichts. Wenn Sie einmal aufhören, auf Laborwerte zu starren, wenn Sie einmal einfach nur … leben würden, dann wäre das Resultat


ein Gramm Eiweiß ... null Kalorien

Null. Keine. Wenn Sie Ihren Körper als Messgerät zu Rate ziehen. Genau darauf kommt es an. Ihr Körper kann aus Eiweiß keine Energie beziehen. Keine Wärme beziehen. Er kann´s auch nicht als Fett ablagern. Chemisch unmöglich. Heißt ganz praktisch:


All die Nährwert-Tabellen, per Gesetz auf allen Lebensmitteln abgedruckt, sind falsch.


Beruhen auf Unwissen. Eigentlich merkwürdig: Dahinter stehen ganz sicherlich ganz gescheite Leute. Nur: Die wissen nichts vom


Citrat-Zyklus
Der Atmungskette

Die chemische, die biochemische Beschreibung der Energiegewinnung im Menschen kann man ganz einfach zusammenfassen: In den Mitochondrien kommen vorne Kohlenhydrate oder Fett rein, und hinten Energie raus. Nämlich ATP. Das war´s auch schon.

Wenn Sie jetzt googeln (Citrat, Atmungskette) dann steht da – gemein, gemein – bei „hinein“ neben KH und Fett auch Eiweiß. Ohh!

Wissenschaftlich richtig. Korrekt. Denn Eiweiß kann in Notfällen, bei Hochleistungs-Profisportlern, auch bei Verhungernden manchmal zu einer Spur Zucker, also einem KH, umgewandelt werden.


Wohl verstanden. Manchmal. Selten. In Notzeiten. Bei höchster Anstrengung. Beim Verhungern. Natürlich wissen Sie längst Bescheid.


Kommt beim Normalmenschen, wie Sie ihm auf der Straße begegnen, einfach nie vor. Und das sollte man, wenn man anständig mit Menschen umgehen möchte, auch dazu sagen. Beim Normalmenschen wird aus Eiweiß nie und nimmermehr Energie gewonnen.

Wären wir wieder bei der rabbit starvation. Wenn Sie praktisch fettfreies Muskelfleisch essen (Kaninchen…) und nichts sonst, dann verhungern Sie. Weshalb? Haben wir soeben gelernt: Weil Eiweiß nun einmal keinerlei Energie-Kalorien liefert.

HERRLICH!

Jetzt haben Sie den sog. Geheimplan verstanden. Jetzt haben Sie verstanden, weshalb der Ernährungsspezialist Professor Ditschuneit (Uni Ulm) den wunderschönen Satz formuliert hat:


„Die intelligenteste Nulldiät
ist Eiweißpulver plus Vitamine“.


Nulldiät! Übersetzen Sie mit Fasten. Ihnen nicht möglich. Jedenfalls nicht 4 Wochen. Trotz Ihrer 140 kg. Aber ... mit Eiweißpulver? Schon mal probiert? 5 gehäufte Esslöffel in Wasser angerührt und runter damit? Gemerkt, wie viele Stunden Sie einfach nicht mehr essen ... können? Herrlich.

Und liefert keine Kalorien. Kann sich nicht in Fett umwandeln. Was wir hier soeben auf dieser Seite zusammengefasst haben, ist indirekt, wie Sie schmunzelnd erkennen, auch die Lösung des


Corona-Problemes.


Schlanke, zähe, fitte 90-Jährige werden an solch einem Virus ganz sicherlich nicht sterben.

Quelle: strunz.com
Gesendet am 20 Jan 2021 von admin



Weisheiten